Home » Schule als pädagogischer Machtraum: Typologie schulischer Raumentwürfe by Jeanette Böhme
Schule als pädagogischer Machtraum: Typologie schulischer Raumentwürfe Jeanette Böhme

Schule als pädagogischer Machtraum: Typologie schulischer Raumentwürfe

Jeanette Böhme

Published July 29th 2011
ISBN :
Kindle Edition
180 pages
Enter the sum

 About the Book 

Die komplexen Alltagsgefüge der Lern- und Bildungsräume von Kindern und Jugendlichen verschärfen die Heterogenität in Schülerschaften und stellen das Bildungsmonopol der Schule entgrenzend in Frage. Wie wird der Schulraum in Differenz zumMoreDie komplexen Alltagsgefüge der Lern- und Bildungsräume von Kindern und Jugendlichen verschärfen die Heterogenität in Schülerschaften und stellen das Bildungsmonopol der Schule entgrenzend in Frage. Wie wird der Schulraum in Differenz zum Außerschulischen pädagogisch begründet Welche Machtstrategien präferieren diese schulischen Raumkonzepte im Umgang mit Heterogenität In der Analyse von 750 Schulentwürfen finden sich erstaunliche Antworten auf diese Fragen. Die Ergebnisse der Studie münden in eine Typologie von Entwürfen schulischer Machträume. Darüber lässt sich eindrücklich aufzeigen, dass zwar eklatante schulformspezifische Differenzen bei der pädagogischen Begründung, nicht jedoch bei der Ausgestaltung der schulischen Raumordnungen bestehen. Denn entgegen dem programmatischen Reden von einer Öffnung der Schule, dominiert hier schulformübergreifend ein Bemühen um die erfolgreiche Schließung des schulischen Raums.